[Startseite] [Rudern für Anfänger] [Wir über uns] [Semesterprogramm] [Berichte & Statistiken] [Fotos] [Links] [Clubhaus & Bootshalle] [Kontakt, Anfahrt] [ARC Intern (Forum)]

ARC Rhenus - Berichte


Anfängerwanderfahrt 2008 auf der Mosel

Am 27. Juli ging es los: 14 Teilnehmer sind nach Traben-Trarbach im schönen Moselgebiet aufgebrochen um 2 Tage Sport, Spaß und andere spektakuläre Spielereien zu erleben.

Mit dabei waren die Gäste Benno und Nina, die AD Sabine und Sarah und die Aktiven Julian, Yvonne, Richard, Christoph, Georg, Simon, Sebastian, sowie Katrin mit Didi und Ich.

Obwohl ein Navigationssystem im Bowa dabei war, gelang die Anreise nicht ganz so schnörkellos wie man sich das vielleicht erhofft hatte. Trotzdem Anerkennung für den Beifahrer Julian und ganz besonders für den Fahrer Christoph! Abends angekommen in Traben-Trarbach wurde das Abendessen vorbereitet und feierlich das Feuer entzündet, um den Grill ordentlich aufzuheizen. Unvergesslich traumhafte Aufnahmen haben wir dann von dem lodernden Feuerchen geschossen und voller Faszination die Bilder miteinander verglichen. Diese flackernden Flammen haben schon was Magisches...

Bei dieser gemütlichen Runde haben wir dann noch einige Liedchen angestimmt, wobei Simon mit seinem Gesangstalent und seiner Textsicherheit besonders hervorzuheben ist. Später ist dann der eine nach dem anderen rauf in den Schlafsaal gehuscht und hat sich in seinen Schlafsack verkrümelt. Nach einer erholsamen und stillen Nacht brach der neue Tag an und motiviert wurde das leckere Frühstück vorbereitet. Trotz des ungemütlichen Windes und des kühlen Sprühregens war die ganze Truppe voller Tatendrang. Das Wetter hat uns dafür später doch noch belohnt und so gingen wir mit den Booten Semper Talis, Krambambuli und Hammersteiner Hölle auf Wasser. Nach zwei Ruderschlägen sind dann die Karten in der Mosel untergegangen. Ein kurzer trickreicher Windstoß hat sie einfach vom Boot gepustet und das schön laminierte Kartenmaterial ist auf den Boden der Mosel abgetaucht. Hier sei erwähnt, dass mir als Steuermannanfänger die Karten vom Schoss geflogen sind. Immerhin konnten wir eine noch herausfischen! Richard, dein Bemühen um eine optimale Ausstattung möchte ich dennoch anerkennen! Die Etappe ging bis Bullay und war nicht sehr anstrengend. Bei etlichen Pausen haben wir feinen Moselwein genossen. Super Idee, Simon! Bei schönem Wetter sind wir abends in Bullay ein bisschen im Skiff gerudert, haben uns bei einer teuren Dusche auf dem Campingplatz erfrischt und anschließend Nudeln gegessen. Der Sonntag begann mit Sonnenbrand und Frühstück. Wir sind nicht zu verachtende 30km bis Cochem zügig durchgerudert, da ja die ganze Truppe rechtzeitig zum Finale wieder in Bonn sein wollte. Begleitet von einer idyllischen Mosellandschaft mit vielen Weinbergen und verschlafenen Örtchen war die zügige Fahrt doch mehr als erträglich. Es war eine interessante und schöne Anfängerwanderfahrt im Sommersemester 2008! Wir haben gelernt, dass man sogar ohne Karten die richtige Richtung auf einem Fluss festmachen kann.

Fabian Thieltges

[zurück nach oben]
[Startseite] [Rudern für Anfänger] [Wir über uns] [Semesterprogramm] [Berichte & Statistiken] [Fotos] [Links] [Clubhaus & Bootshalle] [Kontakt, Anfahrt, Impressum] [ARC Intern (Forum)]